night-of-sunrise

  Startseite
  Archiv
  Kristall
  Svenja
  Jenny
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Ilka(Stella)



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


http://myblog.de/night-of-sunrise

Gratis bloggen bei
myblog.de





1. Advent

Zum 1. Advent möchte ich euch hier ein Gedicht hinterlassen und euch eine wunderschönen Adventssonntag wünschen.
Liebe Grüße,
Kristall

.

Weihnachtsstress

von Monika Peschel

Als im August in den Geschäften
die Pfefferkuchenzeit begann,
da fragten viele mit Entsetzen:
Kommt denn schon jetzt der Weihnachtsmann?

Seitdem sind Monate vergangen,
nun ist es wirklich fast soweit.
Es öffneten die Weihnachtsmärkte
und in der Luft liegt Heimlichkeit.

Längst sind die Wunschzettel geschrieben,
der Stollenduft zieht durch das Land
und auf der Suche nach Geschenken,
wird selbst am Sonntag rumgerannt.

Es gibt so vieles zu bedenken,
damit man wirklich nichts vergisst.
Und mancher wünscht sich schon seit Wochen,
dass alles bald vorüber ist.

Dann ist er da, der Heiligabend,
der Weihnachtsbaum ist bunt geschmückt.
Jetzt gibt es nur noch den Gedanken,
dass auch der Weihnachtsbraten glückt.

Die Feiertage gehn vorüber,
man übt sich in Besinnlichkeit.
Doch um sich wirklich zu besinnen,
bleibt einem viel zu wenig Zeit.

Gestresst von all dem Weihnachtstrubel
schwört sich dann wieder jedermann:
Im nächsten Jahr wird alles anders!
Na, hoffentlich denkt ihr auch dran
3.12.06 12:55


2. Advent

Und schwupp di wupp ist eine der Adventswochen vorbei.
Auch einen wunderschönen 2. Advent wünsche ich euch.
*euch gaanz lieb in die Arme nehm*

10.12.06 23:03


Kristall



"Möge die Weihnachtsmusik euch nicht volldudeln, sondern in euch erklingen!" (einer meiner Lehrer)
17.12.06 16:04


4. Advent / Weihnachten

Eine kleine Weihnachtsgeschichte

4 Kerzen brannten am Adventskranz
Es war ganz still.So still,das man hörte ,wie die Kerzen zu reden begannen:

Die erste Kerze seufzte und sagte:
"Ich heiße Frieden.
Mein Licht leuchtet,aber die Menschen halten keinen Frieden,sie wollen mich nicht."
Ihr Licht wurde immer kleiner und verlosch schließlich ganz.

die zweite Kerze flackerte und sagte:
"Ich heiße Glauben.
Aber ich bin überflüssig.Die Menschen wollen von Gott nichts wissen.
Es hat keinen Sinn mehr,dass ich brenne."
Ein Luftzug wehte durch den Raum und die zweite Kerze war aus.

Lesie und traurig meldete sich die dritte Kerze zu Wort :
"Ich heiße Liebe.
Ich habe keine Kraft mehr zu brennen. Die Menschen stellen mich an die Seite.
sie sehen nur sich selbst und nicht die anderen,die sie lieb haben sollen."
Und mit einem letzten Aufflackern ar auch dieses Licht ausgelöscht.

Da kam ein Kind in das Zimmer.
Es schaute die Kerzen an und sagte:
"Aber ihr sollt doch brennen und nicht aus sein!"
Und fing fast an zu weinen.

Da meldete sich die vierte Kerze zu Wort.
Sie sagte:
"Hab keine Angst!Solange ich brenne,können wir auch die anderen Kerzen wieder anzünden.Ich heiße Hoffnung."

Mit einem Hölzchen nahm das Kind Licht von dieser Kerze und zündete die andren Lichter wieder an.

(der Autor ist mir unbekannt)

Ich wünsche euch allen eine 4. Kerze. Eine Kerze, die sich Hoffnung nennt.
Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise von lieben Menschen.
Ich wünsche euch ebenfalls besinnliche und erholsamme Weihnachtsfeiertage.

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!
24.12.06 10:39


Silvester

Hey ihr...
Schade, das eigentlich nur ich hier noch ab und zu schreibe.. *euch anschau*
Ich wünsche euch auf jeden Fall auf diesem Weg alles Gute für das Jahr 2007!
Viel Spaß beim feiern des Jahreswechsels.
Liebe Grüße,
Kristall
31.12.06 15:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung